Sicher, flexibel und intelligent
Die gestiegenen Anforderungen an moderne IT-Infrastruktur in Rechenzentren verlangen heute ein Höchstmaß an physikalischer Sicherheit. Das Rack Management System von EMKA Electronics gewährleistet durch personifizierte Zutrittskontrolle bis auf Schrankebene eine eindeutige Protokollierung und Rückverfolgung. Außerdem überwachtdas System alle physikalischen Parameter im Schrank und erhöht damit die Betriebssicherheit der gesamten Anlage. Es setzt sich aus einer datenbankbasierten Steuerungssoftware, leistungsfähigen Modulen und elektromechanischen Griffen zusammen. Der modulare Aufbau und die standardisierte Anschlusstechnik ermöglichen eine einfache Installation und schnelle Inbetriebnahme. Drahtlose Funkgriffe reduzieren den Montageaufwanddrastisch und verringern die Investitionskosten. Die Funktionalität des Systems lässt sich durch Hinzufügen weiterer Module jederzeit erweitern und ergänzen. Eine Integration in bereits vorhandene Sicherheitssysteme lässt sich problemlos realisieren.

Software

Alles unter Kontrolle
Mit der Software Control Cockpit haben Sie alle Control Units im Blick. Sie ermöglicht eine komfortable Konfiguration und Überwachung am PC/Laptop  Die Sichten von Zutrittskontrolle oder Betriebszuständen können kundenspezifisch eingerichtet werden. Alle Zugriffe auf Serverschränke werden erfasst und vollständig dokumentiert. Alle Betriebszustände werden dargestellt und Störungen direkt an den Bediener gemeldet. Die offene Datenbankstruktur mit SQL Schnittstelle ermöglicht eine einfache Integration in übergeordnete Systeme.

Module

Skalierbar für jede Anwendung
Das Rack Management  System von EMKA Electronics besteht aus einer zentralen Control Unit sowie bis zu 100 daran angeschlossenen Funktionsmodulen für Griffe und Verriegelungen, Sensoren, Kartenleser und Tastaturen.  Aufgrund des modularen Aufbaus kann es individuell für jede Anforderung angepasst werden: vom Einzelschrank im Stand-Alone Betrieb bis hin zu zentral verwalteten Serverschränken in Rechenzentren. Die Funktionsmodule sind die Schnittstellen  zur Systemverwaltung und Benutzerautorisierung (z.B. zum Öffnen von Türen). Dies umfasst z.B. die Eingabe von Codenummern an Tastaturen, das Auslesen von kontaktlosen Karten, die Steuerung des Systems via Mobiltelefon u. a. m..

Verschlüsse

Alles im Griff
Die Schwenkgriff – Familie AGENT E wurde speziell für den Einsatz an Serverschränken entwickelt und ermöglicht eine zentrale Überwachung, Fernöffnung und Systemkonfiguration. Direkt am Griff erfolgt die Authentifizierung wahlweise mit den im Unternehmen vorhandenen RFID-Karten oder über den individuellen Fingerprint. In Verbindung mit einem mehrstufigen Notfallkonzept ist die Funktion auch bei Störung oder Batterieausfall stets gewährleistet. Ein hocheffizientes Energiemanagement im Griff garantiert eine hohe Batterielebensdauer. Aufgrund einer kabellosen und damit kostensparenden Montage eignet er sich gleichermaßen für neue Anlagen sowie zum Nachrüsten.

Sensoren

Alles unter Kontrolle
Die Überwachung unterschiedlichster Parameter in den Serverschränken erfolgt durch spezifische Sensoren von EMKA Electronics. Die ermittelten Messwerte werden zentral erfasst und ausgewertet. Sie können beim Überschreiten von benutzerdefinierten Grenzwerten Alarme auslösen, Lüfter- oder Klimageräte zuschalten oder Notöffnungen der Schranktüren vornehmen.

Gefahr
Rauchmelder und Vandalismussensor zur Signalisierung bei unmittelbarer Gefahr

Energie
Sensoren für elektrische Parameter (Strom, Spannung, Leistung) zur Messung und Optimierung des Energiebedarfs

Klima
Temperatur-, Luftfeuchtigkeit- und Leckagesensor für klimatische Parameter