Das Modul-Programm des EMKA Rack Management Systems setzt sich aus einer zentralen Control Unit und bis zu 100 daran angeschlossenen Funktionsmodulen für  Griffe, Verriegelungen, Sensoren, Kartenlesern und Tastaturen zusammen. Die Funktionsmodule sind die Schnittstellen zur Systemverwaltung und Benutzerautorisierung, welche z.B. die Eingabe von Codenummern an Tastaturen, das Auslesen von kontaktlosen Karten, die Steuerung des Systems via Mobiltelefon u.a. mit erfassen.

Control Unit

Die Control Unit ist die zentrale Steuereinheit innerhalb des EMKA Rack Management Systems. An die Control Unit werden Funktionsmodule für Griffe, Verriegelungen, Sensoren und Kartenleser angeschlossen. Sie verwaltet sowohl den Datenaustausch zwischen den Modulen (CAN-Bus), als auch den Datenaustausch zu externen Computern (u. a. Ethernet-Netzwerk).

Produktmerkmale

  • Zentrale Steuereinheit für EMKA Rack Management Systeme
  • Konfiguration und Bedienung aller angeschlossenen Module
  • Die Konfiguration erfolgt über die Netzwerkschnittstelle und den integrierten Web-Browser oder über die Software Control Cockpit
  • Ausfall- und manipulationssichere Protokollierung aller Ereignisse im System mit Echtzeituhr und zusätzlichem Speicher
  • Zuverlässige Alarmsignalisierung mittels zweier Alarmrelais auf der Rückseite
  • Einfache Einbindung des Systems in übergeordnete Managementsysteme durch das Übertragungsprotokoll SNMP

Techn. Daten
Energieversorgung: 12 VDC, 350 mA
Relaisausgänge: 2 (30 VDC, max. 1.0 A; 48 VAC, max. 0.5 A)
Schnittstellen: serielle RS 232C und USB Schnittstelle (Frontseite)
Netzwerkschnittstelle: Ethernet, 100 Mbit, RJ45 (Rückseite)
Kommunikationsprotokolle: SNMP 1.0 und 2c, http
CAN Bus Anschlüsse: 2
Betriebstemperatur: +5 ... +45 °C
Abmessungen (L x B x H): 235 x 135 x 33 mm
Lieferumfang: 2 Abschlusswiderstände; Montagewinkel

Artikel-Nr.
3000-U141-02

Access Unit Wireless

In Verbindung mit der Control Unit kann  jede einzelne Access Unit Wireless  bis zu 500 Agent E Wireless Griffe verwalten.

Produktmerkmale

  • Funkeinheit zur Verwaltung von bis zu 500 Griffen Agent E Wireless in Verbindung mit Control Unit
  • Max. 4 Access Units Wireless pro Control Unit: Verwaltung bis zu 2000 Griffe unter einer IP-Adresse
  • Funkfrequenz 868 MHz (Ausführung Europa)

Techn. Daten
Stromversorgung: 12 VDC
Gehäuse: Metall
Abmessungen (L x B x H): 117 X 135 X 33 mm

Artikel-Nr.
3000-U980-02

Access Unit

Die Access Unit steuert bis zu 2 Schwenkgriffe der kabelgebundenen Version  des Agent E. Sie ist wiederum direkt mit  der zentralen Control Unit verbunden.

Produktmerkmale

  • Direkter Anschluss von 2 Schwenkgriffen der Baureihe Agent E Wired
  • Ansteuerung der zentralen LED im Griff über Klemmenblock auf der Rückseite
  • Alternativ Anschluss von 2 elektromechanischen Verschlüssen und 2 externen Kartenlesern oder einer Leseantenne Typ Legic®
  • Max. 32 Access Units pro Control Unit: Verwaltung bis zu 64 Griffe unter einer IP-Adresse
  • Doppelte Authentifizierung (PIN-Code und Karte) in Verbindung mit Tastatur möglich

Ausführung Access Unit Wired HID
Energieversorgung: 12 ... 30 VDC, 200 mA + Ausgänge
Griffausgänge: 2 (RJ45), max. 12 V / 1.000 mA, oder max. 24 V / 500 mA pro Ausgang
Anschlüsse für Kartenleser: 2 (RJ45), HID
Relaisausgänge: 2 (max. 10 VDC, 1 mA)
CAN Bus Anschlüsse: 2
Betriebstemperatur: +5 ... +45 °C
Abmessungen (L x B x H): 107 x 135 x 33 mm
Lieferumfang: Montagewinkel 

Artikel-Nr.
3000-U47-02

Ausführung Access Unit Wired Legic® 

Energieversorgung: 12 ... 30 VDC, 200 mA + Ausgänge
Griffausgänge: 2 (RJ45), max. 12 V / 1.000 mA, oder max. 24 V / 500 mA pro Ausgang
Anschluss für Kartenleser: 1 (Rundstecker) Legic®
CAN Bus Anschlüsse: 2
Betriebstemperatur: +5 ... +45 °C
Abmessungen (L x B x H): 107 x 135 x 33 mm
Lieferumfang: Leseantenne mit zwei Transponderkarten; Montagewinkel

Artikel-Nr.
3000-U47-08

Handle Unit für 8 Griffe

Dieses Modul kann bis zu 8 Griffe mit Magnetbaustein ansteuern und die 8 Griffkontakte zur Statusinformation einlesen. Anstelle eines Griffes lässt sich auch ein Türkontakt anschließen.
Der Öffnungsimpuls für den entsprechenden Griff wird durch Tastatur, Karte oder  die Software Control Cockpit -ausgelöst.
Über die vorhandenen Eingänge können die Zustände (auf / zu) von Verschluss-Systemen, Türen und Seitenwänden ausgewertet werden.

Techn. Daten

Energieversorgung: 12 VDC, 50 mA kurzfristig 300 mA nach einem Öffnungsvorgang
Griffausgänge: 8, min. 2.8 Ω.
Ein Impuls von 40 V, max. 15 A, für max. 30 ms Dauer öffnet den Griff.
CAN Bus Anschlüsse: 2
Betriebstemperatur: +5 ... +45 °C
Abmessungen (L x B x H): 235 x 135 x 33 mm
Lieferumfang: Montagewinkel

Artikel-Nr.
3000-U11-02

Handle Unit für 8 freischaltbare Griffe und Einpunktverriegelungen

Dieses Modul kann bis zu 8 Einpunktverriegelungen, Griffe mit Baustein oder Schwenkgriffe ansteuern und 8 Zustandskontakte einlesen. Es ist möglich, mehrere Verschlüsse gleichzeitig zu aktivieren. In diesem Fall empfiehlt es sich, an jedem Steuermodul ein Netzteil anzuschließen. Das Öffnungssignal für den entsprechenden Verschluss wird durch Tastatur, Karte oder die Software Control Cockpit  ausgelöst. Über die vorhandenen Eingänge können die Zustände (auf / zu) von Verschluss-Systemen, Türen und Seitenwänden ausgewertet werden. Zur Versorgung von Verschluss-Systemen mit 24 V Betriebsspannung kann zusätzlich am Eingang „ext. DC“ auf der Frontseite ein entsprechendes Netzteil angeschlossen werden.

Techn. Daten

Energieversorgung: 12 VDC, 140 mA + Ausgänge
Griffausgänge: 8, max. 12 V / 1.000 mA, oder max. 24 V / 500 mA pro Ausgang
Maximalstrom: 2.000 mA
CAN Bus Anschlüsse: 2
Betriebstemperatur: +5 ... +45 °C
Abmessungen (L x B x H): 235 x 135 x 33 mm
Lieferumfang: Montagewinkel

Artikel-Nr.
3000-U32-02

Sensor Unit

Die Sensor Unit  ist  mit  spezifischen Sensoren zur Messung  unterschiedlicher  Betriebszustände in Serverschränken verbunden. Sie löst beim Überschreiten von Grenzwerten Alarme aus, schaltet Lüfter- oder Klimageräte zu oder nimmt eine Notöffnung von Türen vor.

Produktmerkmale

  • Erfassung und Auswertung von verschiedenen Messgrößen wie z.B. Temperatur, Feuchte, Rauch oder elektrische Parameter
  • Anschluss von max. 4 Sensoren an Analogeingänge
  • Schaltung von max. 4 Alarmrelaisausgängen (z.B. Zu- oder Abschaltung von Lüftern) in Abhängigkeit der Sensor-Messwerte
  • Programmierung der Sensoren jeweils mit verschiedenen Grenzwerten

Techn. Daten
Energieversorgung: 12 VDC, 200 mA
Sensoreingänge: 4 (mit Sensorspeisung)
Relaisausgänge: 4 (30 VDC, max. 1.0 A; 48 VAC, max. 0.5 A)
CAN Bus Anschlüsse: 2
Betriebstemperatur: +5 ... +45 °C
Abmessungen (L x B x H): 235 x 135 x 33 mm
Lieferumfang: Montagewinkel

Artikel-Nr.
3000-U13-02

Kartenleser HID für Wand-, Türmontage

Der Kartenleser HID wird als externe Leseeinheit an die Access Unit Wired angeschlossen und kann diverse kontaktlose Karten auf Basis HID und anderer Kartentechnologien lesen. Der Leser verfügt über Anschlussklemmen und wird mit einem 4-adrigen Kabel mit der Access Unit Wired verbunden. Die maximale Kabellänge zwischen Modul und Leser beträgt 10 m.

Techn. Daten
Energieversorgung: 5 ... 16 VDC, 45 mA, 75 mA während des Lesevorgangs Speisung über Access Unit Wired Anschluss Schraubklemmen
Betriebstemperatur: +5 ... +45 °C
Abmessungen (L x B x H): 235 x 135 x 33 mm
Lieferumfang: Befestigungsrahmen für Wand- oder Türmontage

Artikel-Nr.
3000-U45-01

Tastatur

Die Tastatur dient in Verbindung mit Griffmodulen zur lokalen Öffnung von ausgewählten Verschlüssen durch Eingabe des zugewiesenen PIN-Codes. In Kombination mit der Access Unit Wired  wird über die Tastatur nur die Verschlussnummer eingegeben, während die Transponderkarte die Berechtigung enthält. Die Access Unit Wired ermöglicht auch eine doppelte Authentifizierung  (Tastatur mit persönlichem PIN-Code und Karte).

Techn. Daten
Energieversorgung: 12 VDC, 50 mA
CAN Bus Anschlüsse: 2
Betriebstemperatur: +5 ... +45 °C
Abmessungen (L x B x H): 113 x 64 x 12 mm
Lieferumfang: Anschlusskabel 3 m RJ11

Artikel-Nr.
3000-U08-01